Archiv der Kategorie: Arabisch / العربية

Die mehrsprachige Geschichtswerkstatt / ein internationales Konzert

Im ersten Teil der heutigen Sendung hört ihr ein paar Infos über das neue Projekt der Geschichtswerkstatt bei Radio Corax in Halle Saale über NS und Holocaust. Im zweiten Teil der Sendung hört ihr ein internationales mehrsprachiges Konzert. Diese Sendung ist Auf Deutsch, Arabisch und Persisch.

Zweite Sendung über die Gedenkstätte Roter Ochse

Bei unserem zweiten Besuch in der Gedenkstätte Roter Ochse haben wir als mehrsprachige Geschichtswerkstatt mehr über das Justizsystem im Nationalsozialismus gelernt. Speziell haben wir uns zwei jüdischen Biographien und Verfolgungsgeschichten angeschaut: Peter Holländer und Kurt Just waren beide während des Nationalsozialismus im ROTEN OCHSEN inhaftiert bevor sie in Konzentrationslager deportiert wurden. Die Sendung ist auf Arabisch, Persisch und Deutsch.

Das Projekt wird von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) gefördert.

———-
During our second visit to the Red Ox Memorial, we learned more about the justice system under National Socialism as a multilingual history workshop. In particular, we looked at two Jewish biographies and stories of persecution: Peter Holländer and Kurt Just were both imprisoned in the ROTEN OCHSEN during National Socialism before being deported to concentration camps. The programme is in Arabic, Persian and German.

The project is funded by the Foundation Remembrance, Responsibility and Future (EVZ).
———-
Me di duyemîn seredana xwe de li navenda bîranînê ya naskirî bi Roter Ochse li bajarê Halle Saale, wekî komxebata dîroka pirzimanî, bêtir li ser pergala dadweriyê ya di bin Naziyan de sekînin û li ser vê mijarê hin tiştên nû fêr bûn. Bi taybetî, me li ser du jiyanname û çîrokên çewsandinê yên Cihûyan xebitî: Peter Holländer û Kurt Just her du jî di dema Naziyan de di nav ROTER OCHSE de dihatin ragirtin û pişt re ew dibirin cihên din. Bername bi zimanên Erebî, Farsî û Almanî ye.

Proje di warê madî de ji hêla Sayiza Bîranîn, Berpirsiyarî û Pêşeroj (EVZ) ve tê piştevanîkirin.

———-

عنوان یک کارگاه چند زبانه تاریخ، بیشتر بر سیستم قضایی نازی تمرکز کردیم و چیزهای جدیدی در مورد آن آموختیم. به طور خاص، ما روی دو بیوگرافی و داستان آزار و اذیت یهودیان کار کردیم: پیتر هولندر و کورت جاست که هر دو در دوران نازی‌ها در روتا اوکسه در بازداشت به سر میبردند و بعداً به مکان‌های دیگر منتقل شدند. این برنامه به زبان های عربی، فارسی و آلمانی است.
این پروژه توسط بنیاد یادآوری، مسئولیت و آینده حمایت مالی میشود که به اختصار (اِ.فاو.زد) نام دارد.
———-

Angriffe der Türkei auf Kurden im Nordirak (Kurdistan) / Leben in Deutschland

Diese Woche hat die Türkei eine neue Offensive gegen kurdische Kämpfer*innen im Norden des Irak (Kurdistan) gestartet. Bis jetzt hat die Türkei einige Gebiete der Kurden im Nordirak besetzt. Laut dem Verteidigungsministerium griffen Flugzeuge und Artillerie Kräfte der PKK an. Seither dauern die Kämpfe zwischen dem militärischen Arm der PKK und dem türkischen Militär an.

Mariya spricht darüber und teilt ihren Kommentar über Angriffe der Türkei auf Kurden mit.

Außerdem sprachen wir zur aktuellen Lage im Kurdistan-Irak mit Dr. Kamal Sido. Er ist Nahostrefferent der Gesellschaft für bedrohte Völker und stammt aus der Region Nordsyrien (Rojava).

Im zweiten Teil der heutigen Sendung sind einige Leute aus Syrien, die seit ein paar Jahren in Halle sind, im Studio dabei. Sie werden über ihre Erfahrungen und Leben in Deutschland mit uns sprechen.

Das Kurdische Fest Newroz / Arabische Musik aus Ägypten

Dieses Jahr hat die Islamische Republik Iran die Menschen in Kurdistan aufgerufen und ihnen gedroht, dass es verboten sei, auf Newroz die Symbole der Demokratie oder der kurdischen Opposition gegen die Islamische Republik Iran zu tragen. Es wird auch gesagt, dass sie an diesem Tag nur die Flagge der Islamischen Republik Iran halten sollten und dass der Ort der Feier von Männern und Frauen getrennt sein sollte.

Darüber sprechen wir mit Siawash Mohammadi, einem in Deutschland lebenden kurdischen Journalisten.

Mathias Hoffmann der deutsche Autor hat ein Buch über das kurdische Fest Newroz geschrieben und vor zwei Wochen in Berlin erschienen. Heute sprechen wir darüber mit ihm um witere Infos zu bekommen.

Ein weiteres Thema der heutigen Sendung war über Separatismus und darüber haben wir mit Volker Prittwitz gesprochen. Er ist Politikwissenschaftler und Professor am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin.

Das letzte Thema der Sendung war über Arabische Musik aus Ägypten.

Die heutige Sendung war auf Deutsch, Kurdisch und Arabisch.

———————
Îsal Komara Îslamî ya Îranê bang li xelkê Kurdistanê kir û gef li wan xwar ku di roja Newrozê de lixwekirin yan jî hildana sembolên demokrasîxwaziyê yan jî hildana sloganên li dijî Komara Îslamî ya Îranê qedexe ne. Herwiha tê gotin ku rejîm dixwaze welatî di vê rojê de tenê ala Komara Îslamî ya Îranê hilgirin û cihê şahiyê ji bo jin û zilaman cuda be.

Emê îro li ser vê mijarê bi rojnamevanê Kurd yê li Almanyayê Siyaweş Mihemedî re biaxivin.

Nivîskarê Alman Mathias Hoffmann jî pirtûkek li ser cejna Kurdan a Newrozê nivîsîbû û du heftiyan berî niha li Berlînê hat çapkirin. Îro em bi wî re li ser wê pirtûkê dipeyivin ku bêtir agahdariyan ji wî bistînin.

Mijareke din a bernameya îro jî li ser cudaxwaziyê bû û me li ser wê yekê bi Volker Prittwitz re axivî. Ew mamosteyê zanistên siyasî û profesorê Enstîtuya Otto Suhr li Freie Universität ya Berlînê ye.

Mijara dawî ya bernameyê li ser stranên Erebî ji welatê Misirê bû.

Bernameya îro bi zimanên Almanî, Kurdî û Erebî bû.

Musik aus verschiedenen Ländern / Ein Gespräch mit dem Regen

In der ersten Stunde der heutigen Sendung wollen wir euch einige unserer Lieblingslieder vorstellen – Lieder, die uns bewegen, Lieder, die mit persönlichen Geschichten verbunden sind, Lieder, die unsere Herzen berühren – und wir wollen sie unseren Freunden und Familienmitgliedern widmen, die wir so sehr vermissen.

In der zweiten Stunde der Sendung präsentiert Maliyar sein Gedicht, in dem ein Dichter ein Gespräch mit dem Regen führt. Der Dichter fragt den Regen, warum er nicht in sein Land kommt, und der Regen antwortet, dass es dort bereits Kugeln regnet und er deshalb nicht dorthin zu gehen mächte.

Die heutige Sendung ist Deutsch, Englisch, Arabisch und Paschtu.
——————
In the first hour of today’s show, we want to share with you some of our favorite songs – songs that move us, songs that are connected to personal stories, songs that touch our hearts – and we want to dedicate them to our friends and family members that we miss so much.

In the second hour of the program, Maliyar presents his poem in which a poet has a conversation with the rain. The poet asks the rain why he doesn’t come to his country, and the rain answers that it is already raining bullets there and that is why he doesn’t care to go there.

Today’s program is German, English, Arabic and Pashto.
——————
د نننۍ خپرونې په لومړي ساعت کې، موږ غواړو تاسو ته زموږ ځینې د خوښې سندرې معرفي کړو – هغه سندرې چې موږ یې هڅوي، هغه سندرې چې شخصي کیسې سره نښلوي، هغه سندرې چې زموږ زړونو ته رسیږي – او موږ غواړو هغه خپلو ملګرو او د کورنۍ غړو ته وقف کړو. هغه څوک چې موږ یې ډیر یادوو.

د خپرونې په دوهم ساعت کې ملیار خپل شعر وړاندې کوي، چې په کې شاعر له باران سره خبرې کړې دي. شاعر له باران څخه پوښتنه کوي چې وطن ته ولې نه راځي، باران ځواب ورکوي چې هلته د ګولیو باران اوري او له همدې امله نه غواړي هلته لاړ شي.

د نن ورځې خپرونه په الماني، انګلیسي، عربي او پښتو ده.

Tag der Muttersprache: Verbot und Beschränkungen der kurdischen Sprache

Heute haben wir anlässlich des 21. Februar, dem Welttag der Muttersprache über Verbot der kurdischen Sprache in der Türkei, in Syrien und im Iran gesprochen. Zwischen der Sendung hört ihr die Stimme von Zahra Mohammadi, einer Aktivistin, die von der iranischen Justiz zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Ihr Verbrechen bestand darin, Kindern das Lesen und Schreiben auf Kurdisch beizubringen. Außerdem hört ihr ein Interview mit einem kurdischen Politiker und einem Menschenrechtler über die Aktuelle Situation in Kurdistan. Die heutige Sendung ist auf Deutsch, Kurdisch, Arabisch und Türkisch.
—————
Îro bi boneya 21ê Sibatê Roja Zimanê Dayikê ya Cîhanê me behsa qedexeyên li ser zimanê Kurdî li Tirkiye, Sûriye û Îranê kir. Di navbera weşanan de, hûnê dengê çalakvana Kurd Zahra Mihemedî guhdarî bikin ku ji aliyê dezgeha dadweriya Îranê ve bi 5 sal zîndanê hatiye sizakirin. Tometa wê hînkirina zarokan bi xwendin û nivîsandina bi zimanê kKurdî bû. Herwiha hûnê li ser rewşa niha ya Kurdistanê du hevpeyvînan bi siyasetmedarekî Kurd û çalakvcanekî mafên mirovan re bibihîzin. Bernameya îro bi zimanên Almanî, Kurdî, Erebî û Tirkî ye.

Ausländerkräfte und Anerkennungen der Ausländischen Dokumenten in Deutschland

Viele Ausländer haben in ihren Ländern in einem Bereich Studiert, aber die Zertifikate von allen Ausländern werden hier in Deutschland nicht anerkannt. Sie versuchen Wege zu finden ihren Jobs in Deutschland weiter zu machen, aber es ist nicht immer machbar. Darüber hat Serdar mit Bassam gesprochen. Ein weiterer Teil der heutigen Sendung geht es um Integration und darüber hat Helin mit einem Geflüchteten aus Syrien gesprochen. Das andere Thema der Sendung war über die Hilfe der Organisationen in Deutschland für neue Migranten. Die Sendung ist auf Deutsch, Englisch und Arabisch.
—————
Many foreigners have studied in one field in their countries, but the certificates of all foreigners are not recognized here in Germany. They try to find ways to continue their jobs in Germany, but it is not always feasible. This is what Serdar talked about with Bassam. Another part of today’s show is about integration and Helin talked about that with a refugee from Syria. The other topic of the broadcast was about the help of the organizations in Germany for new migrants. The program is in German, English and Arabic.

Neue Sendezeit / new airtime / nouveau temps d’antenne

Liebe ZuhörerInnen!
Ab dem 1. Dezember 2021 hat die Radioshow von Common Voices eine neue Sendezeit! Wir sind jetzt wöchentlich jeden Donnerstag von 15:00 bis 17:00 auf 95.9 FM zu hören oder im webstream auf https://radiocorax.de/webplayer/. Also eine Stunde eher als bisher.

——————-

Dear listeners!
As of December 1, 2021, the Common Voices Radio Show has a new broadcast time! We can now be heard weekly every Thursday from 15:00 to 17:00 on 95.9 FM or in the webstream on https://radiocorax.de/webplayer/. So one hour earlier than before.

——————-

Chers auditeurs !
À partir du 1er décembre 2021, l’émission de radio de Common Voices aura une nouvelle heure de diffusion ! Nous serons désormais présents chaque semaine, le jeudi, de 15h00 à 17h00 sur 95.9 FM ou en webstream sur https://radiocorax.de/webplayer/. Donc une heure plus tôt qu’avant.

——————-

Guhdarên hêja!
Ji 1-ê Kanûna Pêşîn, 2021-an pê ve, demên weşana bernameya Common Voices hatine guhertin! Niha em dikarin her heftî roja pêncşemiyê ji demjimêr 15:00 heta 17:00 li ser 95.9 FM an jî li ser malpera https://radiocorax.de/webplayer/ werin bihîstin. Wate em demjimêrek ji berê zûtir bernameyê diweşînin.

——————-

المستمعون الأعزاء!

ابتداءً من 1 ديسمبر 2021 ، أصبح للبرنامج الإذاعي كومون فويسس توقيتا جديدًا على الهواء مباشرة ! يمكنكم الآن الاستماع إلينا أسبوعيًا كل يوم خميس من الساعة 3:00 مساءً وحتى 5:00 مساءً على 95.9 FM أو في بث المباشر على الربط

https://radiocorax.de/webplayer/.

تم تغيير وقت بث البرنامج من الساعه الثالثه الى الساعه الخامسه مساء

——————-

شنوندگان عزیز!
از اول دسامبر 2021، برنامه رادیویی کمون ویسس در رادیوپ کوراکس زمان پخش جدیدی دارد! اکنون هر هفته پنج‌شنبه‌ها از ساعت 15 تا 17 بعدازظهر از طریق 95.9 بر روی اف ام یا از طریق وبسایت ما در

https://radiocorax.de/webplayer/

این برنامه قابل شنیدن است.  یعنی درست یک ساعت زودتر از وقت قبلی.

Femizide richten sich gegen die gesamte Gesellschaft

Weltweit werden tausende Frauen pro Jahr ermordet. Diese Tötungen haben nur ein Grund und der ist, weil eine Frau eine Frau ist. Ein Femizid ist die höchste Stufe der patriarchalen Gewalt. Diese Barbarei gegen Frauen und Transmenschen kennt keine Grenze, keine Religion, keine Nationalität, keine Sprache und keine Kultur. Frauen und Transmenschen werden ermordet, weil sie die patriarchale Ordnung in Frage stellen. Täter sind nicht nur die Mörder, sondern auch die Politik, die Gesetzgeber, die Polizei, die Medien und ignorante Mitmenschen, die sich indirekt zu Mittätern machen.

Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, aus diesem Grund haben wir eine Sendung gemacht. In dem Beitrag (der 1:45 h lang ist) diskutieren wir über Femizide Weltweit. Wir sprechen mit einer Freundin einer Ermordeten und gedenken Frauen, die in den letzten 20 Jahren in Sachsen-Anhalt Opfer eines Femizid wurden.

Der Beitrag ist auf drei Sprachen: Deutsch, Arabisch und Persisch.

Leben in Deutschland und Schwierigkeiten / Life in Germany and difficulties

Heute sind einige Leute aus Syrien, die neu in Halle sind, im Studio dabei. Sie werden über ihre Erfahrungen und Leben in Deutschland mit uns sprechen. Außerdem hört ihr eine Geschichte über einen Freund von Common Voices, der seit 18 Jahren in Deutschland lebt – ohne Arbeitserlaubnis, Aufenthaltstitel, eine Krankenversicherung zu haben oder eine Sprachschule zu besuchen.
Diese Sendung ist in deutscher, englischer, arabischer und französischer Sprache.
———————
Aujourd’hui, des personnes originaires de Syrie, nouvellement installées à Halle, sont dans le studio. Ils nous parleront de leurs expériences et de leur vie en Allemagne. Vous entendrez également l’histoire d’un ami de Common Voices qui vit en Allemagne depuis 18 ans – sans permis de travail, sans permis de séjour, sans assurance maladie et sans école de langue.
Ce programme est en allemand, anglais, arabe et français.
———————
Today, some people from Syria who are new in Halle are in the studio. They will talk to us about their experiences and life in Germany. You will also hear a story about a friend of Common Voices who has been living in Germany for 18 years – without a work permit, residence permit, health insurance or attending a language school.
This program is in English, Arabic, French and German.